Enumerieren von Protected Servern – DPM Enumeration-Caching

Es kann vorkommen das das Enumerieren einiger Server (normalerweise nur wenn sie auf auf Hyper V basieren) sehr lange dauert. In meinem Fall hat es sogar bis zu 8 Stunden gedauert bis die Daten zur Sicherung ausgewählt werden konnten.

Mit Hilfe eines Registry Keys kann man das Enumeration-Caching einschalten:

Regedit öffnen und den folgenden Eintrag suchen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft Data Protection Manager\Configuration

Hier nun einfach ein neuen Key mit dem folgenden Value hinzufügen:

CacheInquiryResults

Nach dem Erstellen die DPM UI neu starten. Ein Reboot des Servers oder des Dienstes ist nicht notwendig.

Nachdem ihr die UI neu gestartet habt müsstet ihr nun eine neue Funktion (einen neuen Button) sehen, wenn ihr eine neue Protection Group erstellt oder eine vorhandene bearbeitet die auf den ersten Blick gar nicht auffallend ist:

Das zeigt euch dass das Caching eingeschaltet ist.