Workaround für Failed to execute RBACRolePermissionOnStoredProcScript.sql

Hierfür muss lediglich eine „dummy“ Prozedur namens: „‚prc_IM_DataSources_All_WithInactiveTapeSets‘ i“ erstellt werden die keinen Inhalt hat.

Einfach das SQL Management Studio öffnen sich gegen die DPMDB verbinden und folgedes ausführen:

Use <DPM DATABASE>

Create procedure
prc_IM_DataSources_All_WithInactiveTapeSets
as

Damit kann eventuell der ein oder andere auch noch ein wenig auf das Rollup Package warten.. .

 

NEWS! : Update Rollup 3 für System Center 2012 SP1 erschienen

Update 29.07.2013:
Offenbar verursacht das Update Rollup 3 einige Probleme. Es wurde auch mittlerweile von MS von der Downloadseite entfernt. Also bitte nicht installieren.

An dieser Stelle ein Danke an Christopher, der uns darauf aufmerksam gemacht hat.

—–

Das Update Rollup 3 ist verfügbar.

Für DPM finden sich darin 4 Bugfixes:

1) Die DPM Datenbank wird über die Laufzeit extrem aufgebläht, wenn man eine Tape-Library benutzt, die viele Slots hat.

2) Man erhält die nachfolgende Meldung wenn man eine Shared Library einrichtet:
Failed to execute RBACRolePermissionOnStoredProcScript.sql on DPMServer\Database

3) Die Konsole stürzt ab, wenn man mit Hilfe von Powershell sich die Protection Groups anzeigen lässt.

4) Der VMM Helper Service friert ein und antwortet nicht mehr. Dadurch lassen sich keine virtuellen Maschinen mehr sichern bis das Backup wieder enabled wird.

Mehr Details findet ihr hier im Microsoft Artikel dazu.