DPM-DB wächst nach RollUpPackage 3 an

Nun, eigentlich haben wir uns ja alle darauf gefreut, dass es nun endlich Microsoft geschafft hat einige Bugs (wie das nicht anzeigen von Tapes etc.) zu beheben und ein UpdateRollup heraus zu bringen bevor man bis zum SP1 im Q1 2013 warten muss.

Leider jedoch gibt es hier einen sehr heftigen Fehler, sobald man es installiert hat und auch gleichzeitig auf dem DPM Server eine Sharepoint Farm mitsichert wächst die MD DPM Datenbank stätig an bis kein Platz mehr auf dem Volume verfügbar ist.

Das folgende SQL Statement/Query muss ausgeführt werden, damit dieses Problem umgangen /behoben wird:

1.) Erstellt unbedingt eine Sicherung eurer vorhandenen Datenbank

2.) Beendet und stoppt alle DPM Dienste

3.) Shrinkt eure DPM DB wieder auf „normale“ größe

4.) führt folgenden SQL Befehl für die MS DPM DB aus:

USE [DPMDB]
GO
/****** Object: StoredProcedure [dbo].[prc_PRM_SharePointRecoverableObject_Update] Script Date: 11/03/2012 01:36:08 ******/
SET ANSI_NULLS ON
GO
SET QUOTED_IDENTIFIER ON
GO
ALTER PROCEDURE [dbo].[prc_PRM_SharePointRecoverableObject_Update]
(
@Caption nvarchar(40),
@ComponentType nvarchar(16),
@RecoverableObjectId BIGINT
)
AS
DECLARE @error INT,
@rowCount INT
SET @error = 0

SET NOCOUNT ON

— UPDATE tbl_RM_SharePointRecoverableObject SET Caption = @Caption
UPDATE tbl_RM_SharePointRecoverableObject SET Caption = @Caption,
ComponentType = @ComponentType
WHERE RecoverableObjectId = @RecoverableObjectId

SELECT @error = dbo.udf_DPS_CheckRowCount(1)

SET NOCOUNT OFF
RETURN @error

5.) Um sicher zu gehen, das das Problem nun behoben ist, führt ihr einfach einen Sharepoint Katalogisierungstask erneut aus .. .